Meditation


Offene  M E D I T A T I O N S G R U P P E

Liebe Meditationsfreunde,

hier die nächsten Termine in 2017:

Donnerstags 19:00 - 20:00 Uhr
Sept.: 14. / 21. / 28.
Okt.: 12. / 19.
Nov.: 09. / 16. / 23. / 30.
Dez.: 07. / 14./ 21.
jeweils 5 € pro Termin

Eine vorherige Anmeldung wäre nett, ist aber nicht notwendig.

An diesen Abenden leite ich die Body-Scan-Meditation an.
Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Man braucht nichts mitzubringen.
Ich lade alle Interessenten herzlich ein.

Meditation ist ein Zustand wachen, entspannten Gewahrseins. Es ist ein Zustand von Aufmerksamkeit für all das was jetzt in diesem Moment passiert. Und zwar passiert sowohl im Inneren Erleben als auch im Erleben der Äußeren Umgebung. So entsteht ein direkter Kontakt zu sich selbst und der Umwelt.

Durch die vielen Vorzüge der Wirkweise von Meditation hat sie längst ihr ehemals exotisches Dasein verlassen und ist fester Bestandteil vieler Schulen, Firmen, des Leistungssports, der Politik und des Managements geworden. 

Doch gleichgültig mit welcher Absicht Meditation praktiziert wird, sie ist eine Bereicherung der individuellen Lebensqualität.

Um sich in der Praxis der Meditation zu üben ist es hilfreich, dies regelmäßig in einer zeitlichen und inhaltlichen Struktur zu tun. Die Donnerstagsmeditation dauert 60 Min. und wird zu Beginn jedes Mal kurz erklärt. So kann jeder Interessierte auch ohne jegliche Erfahrung wann immer er möchte teilnehmen. Es werden Meditationen aus verschiedenen Kulturkreisen angeboten, die neben dem stillen Sitzen auch sanfte Bewegungen beinhalten können.

Ort: Psychologische Praxis Anna Goecke, Pantaleonplatz 15, 48161 Münster/Roxel
Kosten: € 5,- pro Abend
Anmeldung:
Telefonisch unter 02507-6199926 oder 0173-5136760.
Auch per E-Mail ist eine Anmeldung möglich: anna.goecke@yahoo.de


S I N G E N  V O N   I N N E N

Meditatives Singerleben
- lauschen tief drinnen - mein eigener Klang - tönt im großen Gesang
Im Klangraum der Tambura (Obertoninstrument) begleite ich Sie bei einer tönenden Reise durch den Körper. So kann ein ganz eigenes Lied oder Mantra entstehen. Ein intensives lebendiges Ereignis. Vorerfahrungen sind nicht erforderlich.

Datum: - zur Zeit ist kein Termin geplant - 
Zeit: 19:00 - 20:30 Uhr

Kosten: € 10,00
Anmeldung: Telefonisch unter 02507-6199926 oder 0173-5136760.
Auch per E-Mail ist eine Anmeldung möglich: anna.goecke@yahoo.de


M E D I T A T I O N S T A G

Meditation ist ein Zustand wachen, entspannten Gewahrseins. Es ist ein Zustand von Aufmerksamkeit für alles, was jetzt in diesem Moment passiert; und zwar passiert sowohl im inneren Erleben als auch im Erleben der äußeren Umgebung. So entsteht ein direkter Kontakt zu sich selbst und der Umwelt.

An diesem Meditationstag haben Sie Gelegenheit, die meditative Haltung in unterschiedlichen Situationen kennen zu lernen. Ob allein in Ruhe und Bewegung oder zu zweit und in der Gruppe in angeleiteten Begegnungsübungen oder auf einem Meditations-Spaziergang in der Natur: 

Meditation ist so vielseitig und facettenreich wie das Leben selbst. Sie intensiviert und bereichert unsere Erlebnisfähigkeit.

Wir werden den Tag in Stille verbringen.

Teilnahme nur nach vorheriger Anmeldung.

Datum:  - zur Zeit ist kein Termin geplant - 
Ort:
in der Ergotherapie-Praxis Sabine Miketta, Richard-Wagner-Str.5 59227 Ahlen
Kosten: € 60,-
Anmeldung:
Telefonisch unter 02507-6199926 oder 0173-5136760.
Auch per E-Mail ist eine Anmeldung möglich: anna.goecke@yahoo.de


 Meditation - Ursprungskunst - Münster


Ursprungskunst

Ursprungskunst birgt in sich das Potential, den Leser, Betrachter und Hörer mit sich selbst und der Welt zu verbinden. Ursprungskunst zeichnet sich durch ihre Originalität und der Verbindlichkeit mit dem Leben aus. Sie ist Ausdruck der essentiellen Einzigartigkeit und gleichzeitig ein offenes Tor der stillen Begegnung.

Abendsonne überall.
Zaghaft stimmt Herr F. in das Lied ein. Es ist Spätsommer. Die Abendsonne beleuchtet das romantische Bachtal mit Pferdeweiden und Schafskoppeln. Es ist einer dieser Spätsommerabende, die den ganzen Körper sinnlich erfassen. Der Geruch der abgeernteten Stoppelfelder und umgepflügten Erde. Dieses einzigartige Licht, in dem jedes flirrende Staubkorn durch die Sonnenstrahlen zum frei schwebenden Fixstern wird. Die Schwalben fliegen tief und tschilpen durcheinander.


Und als ich sage "Die fressen sich noch mal ganz viel Speck an, damit sie für den Flug nach Afrika genug Proviant bei sich haben", stimmt Herr F. mit aufgeregtem "ja-ja, ja-ja" zu. Ich atme tief durch und mir kommen die Tränen vor Dankbarkeit einen solchen Abend erleben zu dürfen. Herr F. tippelt untergehakt in kleinen Schritten neben mir. Wir singen noch mal "Abendsonne überall, in dem Tal die Nachtigall, singt ihre Weise klagend und leise überall." Ich weiß nicht, ob der Text stimmt und überlege ob es noch mehr Strophen gibt. Aber das spielt alles keine Rolle. Herr F. ist ganz bei der Sache und das folgende "ja-ja, ja-ja " ist eine Mischung von Ergriffenheit mit einer Prise Überraschung. 

Wir setzen uns auf eine Bank. Um uns herum ist nur Natur. Jetzt können wir die Schwalben in Ruhe beobachten; mutmaßen über den abrupten Richtungswechsel den sie ständig vollziehen. "Wenn sie was geschnappt haben, dann drehen sie bei." Mein Hund gesellt sich zu uns zur Bank und setzt sich vor Herrn F., gibt ihm Pfötchen und Herr F. streichelt ihn: "Ja, so ist gut. Bist ein feiner Bursche. So ist brav. Ja, so ist gut. Bist ein guter Hund. So ist brav".

So geht es einige Minuten. Wie ein Mantra wiederholt Herr F. diese Sätze während er Hund streichelt. Anscheinend wirkt das beruhigend auf Hund. Er legt sich vor Herrn F.s Füße und Herr F. lehnt sich auf der Bank zurück. Er ist ganz still. Plötzlich sagt er leise: "Das ist so friedlich". "Ja, das ist es" denke ich und habe dem nichts hinzuzufügen, als mit ihm auf dieser Bank die Stille und den Frieden einzuatmen.